Acerca de

Spielmobil Schnelle Schnecke

Die „Schnelle Schnecke" steht bereits seit Jahrzehnten für „Spielmobile Arbeit" in Duisburg. Sie macht insbesondere in den Stadtteilen Halt, wo schwierige Sozialstrukturen und geringe Spiel- sowie Freizeitmöglichkeiten zusammentreffen. Das Team des Spielmobils kümmert sich um die Kinderinteressen vor Ort und ist Ansprechpartner für Kinder, Eltern und Anwohner/-innen im direkten Wohnumfeld. Den Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit bilden Beteiligungsprojekte mit Kindern im Bezug auf die Stadtteilentwicklung/die Spielraumgewinnung und spielpädagogische Aktionen. Kindern soll die Chance gegeben werden, an dem Prozess der Veränderung ihrer unmittelbaren Umgebung und Lebensumstände mitzuwirken bzw. selbst Impulse für Veränderungen zu setzen. Das Spielmobil berät und gestaltet aktiv mit, wo ein besonderer Handlungsbedarf aus Sicht der Kinder besteht. Gleichzeitig unterstützt es die Initiativen Erwachsener, für Kinder im Stadtteil aktiv zu werden, Spielfeste durchzuführen oder auch Spielplatzpaten zu werden.

 

Seit 2016 ist ein weiterer Arbeitsschwerpunkt hinzugekommen. Im Rahmen des Projektes "FLÜKids", der Betreuung von Kindern in besonders schwierigen Lebenslagen, werden Kinder von Flüchtlingsfamilien und seit 2018 auch Kinder von Zuwandererfamilien aus Süd-Ost-Europa in kleinen Gruppen betreut. Zielgruppe sind Kinder zwischen drei und sieben Jahren, die (noch) keinen Kita-Platz erhalten konnten und vor dem Kita-Besuch oder der Einschulung Unterstützung bei der Entwicklung ihrer sprachlichen, motorischen und sozialen Fähigkeiten erhalten sollen. Dies geschieht spielerisch unter anderem durch Einsatz der Materialien, die Spielmobile mit sich führen. Grundsätzlich fahren die Sozialarbeiter in die Stadtteile, um mit den Kids zu spielen, zu basteln und zu malen sowie deren Motorik, beispielsweise durch Geschicklichkeitsspiele, zu fördern. Während der Corona-Pandemie fahren die Spielmobile der Trägergemeinschaft (Evangelisches Jugendforum, EG DU, Die Falken und Verein für Kinderhilfe und Jugendarbeit Duisburg e.V.) ihre Standorte weiterhin an und liefern dort die Beschäftigungspäckchen für die Kinder ab.

_DSC1870_edited.jpg